RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachzubehör » Taubenschutz: Vogelabwehr für den Hausgebrauch

Taubenschutz ist nicht nur ein Thema für Kommunen und Flughäfen. Ebenso, wie die Stadt den Marktplatz und andere öffentliche Orte taubenfrei halten möchte, ist es Hausbesitzern daran gelegen, dass Hausdach vor Taubendreck zu schützen. Welche Möglichkeiten der Vogelabwehr es gibt und welche Vor- und Nachteile diese haben, erfahren Sie auf Dachdeckereien.org!

Taubenschutz

Ein Taubenschutz würde verhindern, dass sich dieses Taubenpaar auf dem Dachfirst niederlässt. © Grey59 - pixelio.de

Für viele Hausbesitzer sind Tauben und andere Vögel ein großes Problem. Sie lassen sich auf Balkongeländern, auf Dachfirsten und Regenrinnen nieder und sorgen dort nicht nur für Lärm, sondern auch für Dreck und Schmutz. Dieser stört nicht nur die Optik des Daches, sondern kann in der halbrunden Dachrinne zum Beispiel auch zu Verstopfungen führen, die das gesamte Dachentwässerungssystem lahmlegen können. Darüber hinaus kann Taubendreck Gesundheitsschäden beim Menschen hervorrufen. Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten des Taubenschutzes, um die gefiederten Schädlinge vom Dach fernzuhalten – viele davon stehen allerdings in der Kritik.

Taubenschutz mit Taubenspikes und Taubennetzen ist umstritten

Besonders umstritten sind neben unmittelbar tödlichen Methoden, wie zum Beispiel der Verwendung von Taubengift, auch viel verwendete Mittel im Taubenschutz wie Taubenspikes und Taubennetze. Spikes aus Edelstahl sind häufig spitz zugeschnitten und fügen den Tieren lebensgefährliche Verletzungen zu. Eine effektive Alternative sind hier Taubenspikes aus PVC – sie verhindern, dass sich die Vögel niederlassen können, sind aber wesentlich ungefährlicher. Auch Taubennetze sind effektiv – stellen für das Leben der Tiere allerdings auch eine Gefahr dar. Werden die Netze waagerecht aufgehängt, so verfangen sich Tauben oder auch andere Vögel darin und verenden elendig. Werden diese Netze senkrecht vor den Balkon oder das große Dachfenster gespannt, so sind sie in der Tat ein effektives, leider aber auch unansehnliches Mittel gegen störende Tauben.

Taubenschutz fürs Dach

Sogenannte Bird Slides sind als Taubenschutz für das Dach sehr beliebt. Dies sind Acryl- oder Alu-Platten, die direkt auf der Dachdeckung am Dachfirst vom Dachdecker angebracht werden. Sie sind eben und glatt und bieten den Vögeln keinen Halt. Diese Methode der Vogelabwehr ist für die Tiere komplett ungefährlich und aus dem Blickwinkel des Tierschutzes daher unbedenklich. Ebenso unbedenklich ist übrigens auch die herkömmliche Vogelscheuche. Wird zum Beispiel ein Plastikrabe aufgestellt, werden die Tauben das Dach oder den Balkon fortan meiden. Denn der Rabe ist der Todfeind der Taube und wird von ihr um jeden Preis umgangen.

Professioneller Taubenschutz

Neben den genannten Vogelabwehrsystemen zum „Hausgebrauch“ gibt es auch professionellen Taubenschutz. Diese ist zumeist akustisch und kommt auf Flughäfen oder anderen öffentlichen Anlagen zum Einsatz. Hier wird ein Ultraschallton ausgesendet, der nur von Vögeln wahrgenommen werden kann und von diesen als so unangenehm empfunden wird, dass sie das Gebiet der Tonquelle meiden werden.

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare