RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dacharten, Dachzubehör » Sanieren einer Dachterrasse

Eine große und geräumige Dachterrasse ist etwas wunderbares. Im Sommer sitzt man oft stundenlang mit Familie oder Freunden zusammen, genießt die schöne Luft und Sonne, verliert sich in angeregten Gesprächen. Findet sich dann auf der Dachterrasse noch ein GFK-Pool, so bleiben keine Wünsche mehr offen.
Die empfindlichen Fliesen der Dachterrasse und der GFK-Pool sind im Sommer täglich hohen Temperaturschwankungen, den erosiven Kräften eines Regenschauers, dem hohen Nutzungsgrad und anderen äußeren Einflüssen ausgesetzt. Im Winter kommen extreme Kälte und Frost dazu.
Materialien, die wechselnden Umwelteinflüssen – wie die Fliesen einer Dachterrasse – ausgesetzt sind, werden nach Jahren oft anfällig und spröde.
Die Fliesen der Dachterrasse können reißen / springen oder stark aufrauen. Ein GFK-Becken kann aufgrund der Temperaturschwankungen spröde und undicht werden.

Dachterrassen und Pools dauerhaft sanieren

Sanieren einer Dachterrasse

Auch das Sanieren einer Dachterrasse gehört zu den Aufgaben eines Dachdeckers. - © tacker by flickr.com

Damit man nicht regelmäßig die der Umwelt ausgesetzten Materialien sanieren lassen muss, kann man auf ein Beschichtungsverfahren zurückgreifen.
Die Fliesen der Dachterrasse werden bei diesem Beschichtungsverfahren nach Vorbehandlung mit mehreren Schichten Beschichtungsmasse überzogen. Diese schützt aufgrund der robusten aber auch hochelastischen Eigenschaften die darunter liegenden Materialien wie die Fliesen und Fugen.
Die versiegelnde Beschichtung sorgt für eine geschlossene und leicht zu pflegende Oberfläche.
Auch der GFK-Pool kann mit dieser Methode behandelt und abgedichtet werden. Die Poolbeschichtung schützt das GFK-Material vor Erosion und Rissen durch Umwelteinflüsse.

Kommentar abgeben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abgeben zu können.

© 2010 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare