RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachzubehör » Regenrinne: Zuverlässige Ableitung von Regenwasser

Regenrinne

Die Regenrinne: Leitet das Wasser organisiert vom Dach. - © wandersmann by pixelio.de

Die Qualität eines Daches steht und fällt mit dem Dachentwässerungssystem. Dieses leitet das Regenwasser vom Dach und verhindert so, dass die Fassade feucht wird und sich dort Schimmel bildet. Das Anbringen des Entwässerungssystems ist Aufgabe des Dachdeckers, denn um die Regenrinne zu montieren, müssen die Dachziegel im Bereich der Traufe abgedeckt werden.

Regenrinne: Aus Kunststoff oder Zink

Regenrinnen sind zumeist entweder aus Zink oder aus Kunststoff. Kunststoffregenrinnen werden einfach zusammengesteckt, während Zinkdachrinnen gelötet werden müssen. Beim Löten gilt es darauf zu achten, dass nicht aus Versehen Löcher in das Material geschmolzen werden. Gerade bei Zink kann das sehr schnell passieren.
Befestigt werden Dachrinnen mit Hilfe von Rinneisen an der Traufe des Daches. Die Rinneisen müssen in einem bestimmten Gefälle montiert werden, damit die Dachentwässerung später einwandfrei funktioniert. Außerdem muss für eine sorgfältige Abdichtung der Rinne gesorgt werden. Sonst tritt später Wasser aus, das sich am Fundament des Hauses sammelt und dieses angreift.

Regenrinne: Zubehör schützt vor Schäden

Da Dachrinnen besonders anfällig für Störungen, wie zum Beispiel Verstopfungen und Vereisungen, sind, ist es sinnvoll über die Installation von Dachrinnen-Zubehör nachzudenken. Es gibt zum Beispiel Laubstopp-Gitter, die herabfallendes Laub und anderen groben Schmutz von der Rinne fernhalten. Dieses Gitter wird ganz einfach auf der Regenrinne montiert. Um Vereisungen in der kalten Jahreszeit vorzubeugen, können Sie in Ihrer Dachrinne eine Dachrinnenheizung verlegen. Diese hält die Rinne warm und es kann somit kein Eis entstehen. Die Dachrinnenheizung kann übrigens auch in Fallrohren verwendet werden. Auch dort stellt winterliche Vereisung ein ernsthaftes Problem dar.

Kommentar abgeben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abgeben zu können.

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare