RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Berufsbild Dachdecker » Praktikum mit Zukunft

Praktikum im Dachdeckerhandwerk

Mit Hilfe eines Praktikums können Sie sich einen guten Einblick in den Alltag eines Dachdeckers verschaffen – © Velo Steve by flickr

Dachdecker sind nicht nur für die Instandhaltung von Gebäuden zuständig. Neben der Wärmedämmung an Dach- und Außenwänden, gehören jede Menge weitere und vielseitige Tätigkeiten zu diesem Berufsfeld: Dachdecker dichten Dach-, Wand- und Bodenflächen ab, bekleiden Fassaden mit verschiedenen Materialien, wie Schindeln und steinbeschichteten Paneelen und sind sogar für die Installation von Solarzellen zuständig.
Die Arbeit fängt jedoch schon vor der Baustelle an. So gehört unter anderem die Planung des bevorstehenden Projektes ebenso dazu, wie die Kalkulation des möglichen Materialaufwands.

Erste Erfahrungen sammeln.

Ein Praktikum bietet eine Menge Vorteile. In dieser spannenden Zeit wird alles Wichtige rund um diesen Beruf erkenntlich und nachvollziehbar gemacht. Lernziel ist das Kennenlernen der verschiedenen Maschinen und Werkzeuge, die bei dieser Arbeit benötigt werden. Neben Falzen und Löten, wird das Bohren, Schweißen, Hämmern und Sägen genau erklärt und beigebracht. Während in der Anfangszeit die Arbeitstechniken in der Werkstatt angewandt werden, so ist später auch ein Einsatz auf der Baustelle möglich.

Ein Beruf mit Zukunft

Das Praktikum ist nicht nur interessant, sondern auch zukunftsorientiert. Die Praktikumszeit bietet die Möglichkeit das Handwerk zu erlernen, sowie auch den ersten Kontakt zum möglichen Chef zu knüpfen.
Gefällt also die erste Zeit in diesem Berufsfeld, so ist auch der Weg zu einer Ausbildung im Dachdeckerhandwerk nicht weit. Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre und setzt eine gute körperliche Verfassung voraus. Weiter-und Fortbildungen sind danach ebenso auf einer Fach- bzw. Fachhochschule möglich.

Auf der Suche nach einer Praktikumsstelle?

Neben dem einfachsten Weg bei den einzelnen Betrieben direkt vorbeizuschauen und sich um einen Praktikumsplatz zu erkunden, ist auch das Internet eine erfolgreiche Variante.
Schon allein die Suchanfrage “Praktikum München” hält eine Vielzahl von Dachdecker-Stellen offen.
Lässt sich der passende Praktikumsplatz nicht in der eigenen Stadt finden, so sollte auch ein Umzug in eine andere Stadt, Option für diesen chancenreichen Beruf bleiben. Eine hohe Einsatzbereitschaft ist auf jeden Fall gefordert.

© 2012 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare