RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachdecker aktuell, Solaranlagen » Passivhaus

In Zeiten steigender Energiekosten ist es wichtig beim Hausbau darauf zu achten, dass das zukünftige Heim über eine hohe Energieeffizienz verfügt. Dies ist erreicht, wenn möglichst wenig der produzierten Wärme nach außen entweicht. Ein Baukonzept, mit dem der Wärmeverlust nahezu unterbunden wird, stellt das Passivhaus dar. Das Ziel dabei ist ein Wärmedämmmantel um das gesamte Haus. Auf diese Weise wird eine Energieeffizienz von etwa 90 % erreicht. Jedoch müssen vor dem Baubeginn einige Entscheidungen getroffen werden. Soll zum Beispiel das Dachgeschoss als Wohnfläche genutzt werden? Wenn ja muss auch hier eine mehrschichtige Wärmedämmung vorgenommen werden, um einen Energieverlust zu verhindern. Entscheidet man sich gegen eine Nutzung, kann das Dach von der Dämmung ausgespart werden, jedoch muss es dann mit einer Sperrschicht vom Rest des Hauses isoliert werden, entsprechend darf es auch keinen Zugang zum Dachgeschoss geben.

Energieeffizienz steigern – Methoden zur effektiven Dachdämmung

Passivhaus

Mit einem Passivhaus kann man Wärmeverluste fast vollständig vermeiden. - © Martin Thoma by wikimedia.org

Als Methode zur Dachdämmung wird hier eine Kombination aus Aufsparren- und Zwischensparrendämmung eingesetzt, um die Energieeffizienz zu steigern. Auf diese Weise kann ein Wärmedurchgangswert U von 0,1 erreicht werden. Dazu wird sowohl der Raum zwischen den Dachsparren mit Dämmstoffen luftdicht versiegelt als auch eine zusätzliche Dämmschicht zwischen Sparren und Ziegel angebracht. Da zur Steigerung der Energieeffizienz auch die Nutzung von Sonnenenergie durch Photovoltaik gehört, muss deren Installation als Aufdachsystem erfolgen, damit die Wärmedämmung nicht durchdrungen wird. Ist die Entscheidung für die Nutzung des Dachgeschosses einmal gefallen, können nach dem Bau keine Veränderungen diesbezüglich vorgenommen werden. Eine gründliche Planung und Rücksprache mit Experten ist daher unerlässlich.

Kommentar abgeben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abgeben zu können.

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare