RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Allgemein » Handwerksbetriebe und Social Media

Vor zwei Jahren sprach man noch vielerorts von “Web 2.0″, 2011 ist es “Social Media”. Bei diesen Begriffen denkt man vor allem an Konzerne, junge Leute bzw. Menschen die Beruflich damit zu tun haben – eben “digital arbeiten”. Doch auch für Dachdecker wird das Internet immer interessanter.

Handwerksbetriebe Social Media

Social Media gewinnt immer mehr an Bedeutung für Handwerksbetriebe © webtreats by flickr.com

Dass “Web 2.0″ und Social Media nicht nur den vorgenannten Gruppen vorbehalten ist, beweisen schon einige Handwerksunternehmen. Auch wenn Sie noch eine Ausnahme sind, findet man sie immer öfters: Unternehmen, die Bloggen (digitales Online Tagebuch schreiben), über Twitter tagesaktuell Sonderangebote vertreiben und nicht nur über Unternehmensnachrichten, sondern auch regionale Themen im Blog schreiben. Dass es dann auch  eine Facebook Seite für das Unternehmen, ist nur konsequent. Ein gutes Beispiel für solch ein Unternehmen ist Nordbleche aus Holdorf. Erwähnt werden sollte in diesem Zusammenhang auch die Ausbildungsoffensive Holdorf (www.Holdorf.biz), deren Mitinitiator das Unternehmen ist. Die Initiative für mehr Fachkräfte in Industrie und Handwerk ist bei Facebook so aktiv, dass nahezu alle Schüler aus dem Ort und Umkreis “Fans” der Offensive sind.

Social Media kann jeder machen, der Einstieg ist nicht schwer – wichtig ist nur die Kontinuität. Was nutzt das beste Kommunikationsmedium, wenn es nicht gepflegt wird und die ohnehin schnellebigen Informationen veraltet sind? Besonders Handwerker sollten in diesem Segment Goldgräberstimmung verspüren, denn das Feld ist noch lange nicht umfassend beackert. Wer noch heute sät, wird schon mittelfristig Kunden gewinnen und vor allen Dingen an sich binden. Eine perfekte Ergänzung zum Handwerk, dem persönlichen Kontakt und Service des Fachmanns.

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare