RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachentwässerung » Optimale Dachentwässerung durch hochwertige Fallrohre

Die senkrecht von Dachflächen abgehenden und zur Ableitung des Regenwassers dienenden Rohre und die sich in der Regel im Gebäude befindenden senkrecht liegenden Rohrleitungen zum Abtransport des Hausschmutzwassers werden Fallrohre genannt. Das zur Dachentwässerung dienende Fallrohr liegt in der Regel außerhalb des Gebäudes. Damit das Fallrohr eine möglichst lange Lebensdauer erreicht, werden sehr witterungsbeständige Materialien wie zum Beispiel Kupferblech, Titanzink oder rostfreier Edelstahl eingesetzt. Seltener werden Kunststoff – Fallrohre verwandt.

Ein Fallrohr ermöglicht optimale Nutzung des Regenwassers

Das Fallrohr wird präzise und gut abgedichtet über ein Fallrohrstutzen mit der Dachrinne verbunden und das Regenwasser über ein entsprechendes Rohrsystem in die Kanalisation oder in einen Regensammler abgeleitet. Moderne und variabel nutzbare Sammelsysteme können auch schnell und problemlos nachträglich in das Fallrohr eingebaut werden. Bei einer Verlegung des Regenfallrohres im Gebäudeinneren, ist darauf zu achten, dass eine gute Geräuschdämmung des Fallrohres vorliegt, damit durch die entstehende Geräuschkulisse keine Lärmprobleme entstehen können.

Durch Stecksystem kann ein Fallrohr problemlos auf Länge gebracht werden

Die in der Regel runden Fallrohre werden durch ein Stecksystem von der Dachrinne bis zum Einleitungspunkt auf die erforderliche Länge gebracht. Aus architektonischen oder baulichen Gründen können aber auch Fallrohre mit Sonderformen oder quadratischen Querschnitten genutzt werden. Die Befestigung am Gebäude erfolgt mit Rohrschellen. Um eine gute Stabilität zu erreichen, ist es erforderlich, die Befestigung im Abstand von zirka 2 Meter vorzusehen. Der für eine optimale Dachentwässerung erforderliche Fallrohr – Querschnitt richtet sich nach der Größe der Dachfläche. 60 bis 100 Liter Regenwasser pro Quadratmeter Dachfläche sollten problemlos abgeleitet werden können.

© 2013 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare