RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dacheindeckung » Dachziegel Teil 2: Materialien für jedes Dach

Dachziegel mit auffälliger grüner Glasur © Günther Schad - pixelio.de

Dachziegel mit auffälliger grüner Glasur

Das traditionelle Material für Dachziegel ist Ton. Bereits vor 5000 Jahren stellten die Chinesen Ziegel aus Ton her, die für die Dacheindeckung gebraucht wurden. Von dort traten die Tonziegel ihren Siegeszug nach Europa an. Die heute noch gebräuchliche Form der Dachziegel entstand bereits zu dieser Zeit. Der sogenannte Biberschwanz-Ziegel erinnert in der Form an den Schwanz des namensgebenden Nagetieres. Eine weitere Form der Dacheindeckung, die auf eine beachtliche Tradition zurückblicken kann, ist die sogenannte Mönch-Nonne-Deckung. Diese wetterfeste Art der Eindeckung ist besonders häufig in mediterranen Regionen zu finden, wohin sie aufgrund der Feldzüge der Römer gelangten.

Heute hat der Hausbesitzer jedoch eine deutlich vielfältigere Auswahl bezüglich Farbe, Form und Beschichtung seiner Dachziegel aus Ton. Mit oder ohne Falz in Gelb, Grün oder Blau sind nur grundlegende Möglichkeiten zur Dachgestaltung.

Dachziegel bzw. -schindeln aus Bitumen

Hierzulande selten zu sehen, in den USA jedoch beliebtestes Material, sind Dachziegel bzw. Dachschindeln aus Bitumen. Diese Art der Dacheindeckung besteht aus Kunststoff, der mit Glasvlies oder Mikrogranulat beschichtet wird und so besonders haltbar wird und eine große Farbenvielfalt bietet. In Deutschland kommen diese Bitumenschindeln häufig als Eindeckung von Gartenhäusern und Garagen zum Einsatz. Auch wenn die Handhabung relativ einfach ist, sollten Heimwerker den Rat eines Dachdeckers einholen, da dies die Unfallgefahr minimiert. Außerdem kann nur der Fachmann sagen, ob diese Art der Dachziegel bzw. -schindeln für den Zweck ausreichend ist.

Dachziegel: Es muss nicht immer Ton sein

In den letzten Jahren sind auch moderne Konstruktionen für die Dacheindeckung immer beliebter geworden. So werden Flachdächer häufig nicht mit Dachziegeln ausgestattet, sondern mit Metallplatten oder sogar Glas. Zusätzlich hat der sparsame Hausbewohner die Möglichkeit, mit Solarziegeln eine eigene Photovoltaik-Anlage auf dem Hausdach zu installieren.

Kommentar abgeben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abgeben zu können.

© 2010 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare