RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Allgemein » Dachziegel: Funktioneller Hingucker

Dachziegel

Dachziegel: Tonziegel sind die gängigsten Dachziegel. - © Marc Tollas - pixelio.de

Wenn das Dach gedeckt werden muss, stellt sich für viele Hausbauer als erstes die Frage nach der Dachdeckung. In vielen Wohngebieten gibt es aus Gründen der optischen Einheit Vorschriften für Farbe und Art der Dachziegel. Dennoch sieht sich der Kunde mit einer Vielzahl an Herstellern und Dachziegelarten konfrontiert.

Dachziegel werden je nach Dachneigung ausgewählt

Dachziegelarten gibt es viele. Der bekannteste Dachziegel ist vermutlich der Tondachziegel, gefolgt von der klassischen Dachpfanne. Entscheidend für die Auswahl von Dachziegeln ist primär die Dachneigung. Denn nicht jeder Dachziegel ist für jedes Dach geeignet. Ein spezieller Dachziegel ist zum Beispiel der Flachdachziegel. Dächer mit geringer Dachneigung konnten lange Zeit nur mit Bitumenbahnen oder Bitumenschindeln gedeckt werden. Der Dachziegelhersteller Braas bietet mit dem 7GRAD Dach allerdings eine hilfreiche Innovation, die es dem Dachdecker ermöglicht auch gering geneigte Dächer mit Dachpfannen einzudecken.
Eine weitere Herausforderung für den Dachdecker ist die Integration von Photovoltaik-Anlagen in das Ziegeldach. Immer mehr Hausbesitzer wollen eine eigene Solaranlage auf dem Dach. Diese sind allerdings in herkömmliche Ziegeldächer schwer einzubauen. Deshalb sind viele Hersteller dazu übergegangen, spezielle Dachziegel für den Einbau der Photovoltaik-Anlage herzustellen

Dachziegel in unterschiedlichen Formen und Farben

Über diese Neuerung hinausgehend werden mittlerweile auch verstärkt Dachziegel aus Kunststoff hergestellt. Alle Dachziegel sind außerdem je nach Geschmack und Belieben in unterschiedlichen Farben und Oberflächenformen erhältlich. Glasiert, geschliffen oder roh – auf Ihr Dach kommt nur, was Ihnen auch gefällt.

Kommentar abgeben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abgeben zu können.

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare