RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachabdichtung, Dachbegrünung » Mit der richtigen Dachterrassenabdichtung eine grüne Entspannungsoase anlegen

Damit Sie lange Freude an Ihrer Dachterrasse oder auch an dem neuen Dachgarten haben, ist die Dachterrassenabdichtung überaus wichtig. Lesen Sie auf Dachdeckereien.org, was es dabei zu beachten gilt.

Vor allem in dicht besiedelten Gebieten, dort wo der Platz begrenzt ist, werden Gärten und Sitzecken häufig nicht mehr auf dem eigenen Grundstück hinter dem Haus, sondern hoch über den Dächern der Stadt angelegt. Hier können Sie den fabelhaften Ausblick genießen und Ruhe vom schnelllebigen Alltag finden. Doch bevor Sie sich eine solche Oase der Entspannung anlegen können, müssen im Vorfeld einige Dinge abgeklärt werden. Dazu zählt zum einen, dass ausreichend Raum für den Dachgarten zur Verfügung steht und damit einhergehend auch die statischen Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Zum anderen ist es wichtig, bei den Bauarbeiten auf die richtige Dachterrassenabdichtung zu achten. Denn nur wenn die Dachabdichtung funktionstüchtig ist, werden Dachkonstruktion und Mauerwerk optimal vor Schäden durch Niederschlagswasser geschützt.

Möglichkeiten der Dachterrassenabdichtung

Gerade wenn auf einem wenig geneigten Dach eine Dachterrasse angelegt werden soll, ist es von großer Bedeutung, die richtige Dachterrassenabdichtung auszuwählen. Auf Garagen oder Carports kommt häufig eine EPDM Dachabdichtung zum Einsatz, da sie besonders wind- und witterungsbeständig ist. Die Dachabdichtungsfolie kann dabei entweder lose auf dem Dach aufliegen, mechanisch befestigt oder verklebt werden. Informieren Sie sich bei einem Fachmann über die beste Variante für Ihr Dach. Wenn Sie sich für eine flüssige Dachabdichtung entscheiden, können Sie Ihre Dachkonstruktion umfassend vor Wasserschäden schützen, da das Abdichtungsmaterial nahtlos auf das Dach aufgebracht werden kann.

Wie es nach der Dachterrassenabdichtung weiter geht

Wenn die Arbeiten zur Flachdachabdichtung schließlich abgeschlossen sind, können Sie sich der Gestaltung Ihrer Dachterrasse oder Ihres Dachgartens widmen. Sie können nun Fliesen oder einen Holzboden verlegen lassen und für eine sichere Seitenbegrenzung sorgen. Durch den Einsatz von Pflanzen und anderen Dekoelementen erhält der Dachgarten schließlich ein ganz individuelles und gemütliches Aussehen. Informieren Sie sich weiterführend zur Dachterrassenabdichtung auf Dachdeckereien.org und erfüllen Sie sich Ihren Traum vom Garten auf dem Dach.

© 2013 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare