RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachzubehör » Warum beim Dachausbau eine Dachgaube eingeplant werden sollte

Dachgaube

Eine Dachgaube schmückt das Dach. © Gabi Schoenemann - pixelio.de

Planen Sie den Ausbau Ihres Dachgeschosses neu oder wollen Sie Ihr vorhandenes Dachgeschoss modernisieren? Dann ist es eine Überlegung wert, eine Dachgaube einzuplanen. Im Folgenden erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Vorteile und die Varianten, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Dachgaube – Wozu?

Eine Dachgaube erfüllt mehrere Funktionen gleichzeitig. Hierdurch erweitern Sie den Wohnraum im ausgebauten Dachgeschoss um weitere Quadratmeter, die Sie in voller Höhe nutzen können. Ein weiterer Punkt, der dafür spricht, ist die Möglichkeit, das Dachgeschoss hierdurch lüften zu können. Nicht zuletzt fällt Tageslicht ein und Sie beleuchten Ihren Raum ganz natürlich mit Sonnenlicht. Die Folge: Sie haben einen größeren nutzbaren Raum, der über Frischluft verfügt und aufgrund des Tageslichtes weniger Energiekosten verursacht. Eine kostengünstige Möglichkeit, eine Gaube einzubauen, ist der Einsatz von Fertigteilen in Form einer Fertiggaube. Die Lieferung erfolgt als Komplettelement und ein Kran setzt sie auf die vorbereitete Öffnung.

Dachgaube – eine wie die andere? Vielfalt ist gefragt!

Die Varianten der Dachgauben sind vielfältig. Zeichnet sich die Fledermausgaube durch eine geschwungene Form aus, bildet die Stirnseite einer Spitzgaube ein Dreieck. Weitere Ausführungsmöglichkeiten sind die gerade Schleppgaube, die schräge Schleppgaube, die liegende Schleppgaube, die Giebelgaube, die Walmgaube, die Rundgaube und viele mehr. Abhängig ist die Wahl der Dachgaube neben dem persönlichen Geschmack vor allem von der vorhandenen Dachform. Beachten Sie bei Ihrer Planung jedoch, dass der Einbau von Dachgauben genehmigungsplichtig ist.

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare