RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachabdichtung » Dachfolie richtig verlegen

Dachfolie

Dachfolie wird als Wärmedämmung beim Dachbau verwendet. - © Cunningham Shaw Flat Roofing by flickr.com

Eine funktionierende Dachabdichtung mit zuverlässigem Witterungsschutz wird außer durch die obligatorischen Dachziegeln durch das Verlegen von undurchdringlichen Dachabdichtungsbahnen sicher gestellt. Eine beliebte und zuverlässige Form der Dachabdichtung bietet die Dachfolie.

Nutzung der Dachfolie

Dachfolie gibt es je nach Nutzungsart aus unterschiedlichen Materialien wie Kautschuk oder PVC. Diese Form der Dachabdichtung bietet durch ihre Reißfestigkeit einen zuverlässigen Schutz vor eindringende Feuchtigkeit. Die Dachfolie wird unter den Dachziegeln angebracht und verhindert so das witterungsbedingte Eindringen von Flüssigkeiten in die Innenräume des Gebäudes.

Dachfolie für Steildach und Flachdach

Bei einem Steildach wird die Nässe mittels spezieller Dachabdichtungsbahnen, den sogenannten Unterspannbahnen, abgeleitet. Die Dachfolie dient in diesem Fall gleichzeitig der Isolierung des Daches und bietet somit einen zusätzlichen Wärmeschutz für die Innenbereiche.
Beim Flachdach ist die Dachfolie neben der Nutzung von Bitumenbahnen und der Versiegelung durch Flüssigkunststoff eine gängige Methode der Dachabdichtung. Das langlebige und reißfeste Material schützt zuverlässig vor Nässe und bietet zusätzlich Schutz vor dem Eindringen von hartnäckigen Wurzeln. Denn Flachdächer sind besonders anfällig für ungewollte Dachbegrünung oder werden sogar bewusst für eine Bepflanzung genutzt.
Ein besonderes Augenmerk muss aber auf das fachmännische Verlegen an den Ecken des Daches gelegt werden. Hier können sich sonst leicht Risse in den Dachabdichtungsbahnen bilden, so dass Wasser in das Gebäude eintreten kann.

1 Kommentar

  1. Ingmar sagt:

    Interessante Ausfuehrungen! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Freue mich auf neue Eintraege!

Kommentar abgeben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abgeben zu können.

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare