RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachausbau » Dachausbau optimieren für mehr Nutzfläche

Dachausbau optimieren

Den Dachausbau optimieren kann sowohl Wohnraum schaffen als auch Energiekosten senken - © Tanais Fox by Flickr.com

Jeder Teil des Hauses ist für bestimmte Nutzungsarten besser geeignet als für andere. So ist der Keller der ideale Ort um zum Beispiel französischen Rotwein oder Weißwein aus Deutschland zu lagern, da er nicht nur aufgrund der feuchten kühlen Luft dem Reifungsprozess förderlich ist, sondern auch viel Platz für Weinregale bereithält. Der Dachboden ist im unausgebauten Zustand ein guter Ort, um dort Winterkleidung und andere nicht benötigte Gegenstände aufzubewahren. Dies sollte jedoch nur getan werden, wenn keine Feuchtigkeit eindringen kann. Wenn Sie den Dachausbau optimieren kann es außerdem als Wohn- oder  Hobbyraum genutzt werden. Dabei sind jedeoch einige Dinge zu beachten.

Dachausbau optimieren – Wie und Warum?

Wenn Sie den Dachausbau optimieren wollen,  ist es erforderlich, die Wände ausreichend zu dämmen, um die von der Regierung verabschiedete Energieeinsparverordnung zu erfüllen. Diese fordert vor allem von Neubaubesitzern eine beständige Verringerung des potenziellen Energieverlusts eines Hauses. Daher ist auf die Wahl der richtigen Dämmmaterialien und eine fachgerechte Durchführung der Arbeiten von entscheidender Bedeutung, wenn Sie den Dachausbau optimieren wollen. Denn hier verlieren Gebäude für gewöhnlich die meiste Energie. Für eine möglichst effektive Dachdämmung wird eine Kombination aus äußeren und inneren Methoden, der Auf- und Zwischensparrendämmung, eingesetzt. Ergänzt wird der Ausbau durch Fenster, die vom Dachdecker montiert werden, um für die nötige Helligkeit zu sorgen.

Um die bei der Wärmedämmung entstehenden Kosten aufzufangen, haben Bauherren die Möglichkeit staatliche Subventionen und zinsgünstige Darlehen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau zu beantragen. Diese Gelder sind in erster Linie dafür gedacht, den Energieverbrauch der deutschen Haushalte hinsichtlich des im Kyotoprotokoll festgelegten CO2 – Ausstoßes zu optimieren. So kann nicht nur eine übermäßige Verschuldung verhindert werden, sondern Sie können auch ein Beitrag zum Umweltschutz leisten, indem Sie den Dachausbau optimieren.

 

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare