RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachausbau » Dachausbau mit Energieeinsparungspotenzial

Dachausbau mit Energieeinsparungspotenzial

Dachausbau Innen

Unterdachbahnen sind ein notwendiger Bestandteil einer luftdichter Dachdämmung © Alfa GmbH

Der Großteil des Wohnbestandes in Deutschland hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Cirka 90 % aller Häuser und Wohnungen sind schon älter als 30 Jahre. Dies bedeutet für die Baubranche ein enormes Wertschöpfungspotenzial, denn im Zuge der stetig steigenden Energiekosten wird die Notwendigkeit einer nachträglichen Wärmedämmung deutlich sichtbar. Des Weiteren wechseln viele Häuser den Besitzer und werden entsprechend deren Wünsche und Vorstellungen umgebaut.

Dachausbau mit Wärmedämmung

Ganz oben auf der Liste der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen steht der Dachausbau mit Wärmedämmung. Erstens wird zusätzlicher Wohnraum geschaffen und zweitens wird das Dach auf den neuesten Dämmstandard gebracht, was die Heizkosten senkt. Hierbei spielt die fachgerechte Ausführung der Dämm-Maßnahmen durch den Handwerker eine entscheidende Rolle. Was die Außenhaut des Gebäudes betrifft, so spricht man hier von einer luft- und winddichten Gebäudehülle, welche innen dichter als außen ist. EEin vereinfachter Aufbau Wärmedämmung sie wie folgt aus: Von innen her kommt zuerst eine luftdichte Dampfbremse oder Dampfsperre, die das Eindringen feuchter Raumluft in die Dämmebene verhindert. Danach wird eine Dämmung aus Mineralwolle, Polystyrol oder Zellulose eingebracht. Zu guter letzt schützt von außen eine winddichte diffusionsoffene Unterdachbahn (Unterspannbahn, Unterdeckbahn bzw. Schalungsbahn) die Dämmebene vor Witterungseinflüssen.
Die Basis einer luftdichten Verklebung im Innenausbau bilden Dampfsperren oder feuchteregulierende Dampfbremsbahnen. Hochwertige alterungsbeständige Spezial-Klebebänder ergänzen dieses Luftdichtheits-System. Als Systemkomponenten für die winddichte Gebäudehülle (außen) dienen ZVDH klassifizierte Steildachbahnen. Diese hoch diffusionsoffenen Unterdachbahnen ermöglichen ein Austrocknen des Dämmmaterials nach außen hin .

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare