RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachausbau » Dachausbau – Darf’s ein bisschen mehr Wohnraum sein?

Dachausbau

Dachausbau im Rahmen der Dachsanierung. © benedeki - stock xchng

Einen erweiterten und preiswerten Wohnraum bietet Ihnen ein fachgerecht ausgebautes Dachgeschoss. Beim Dachausbau gibt es einige Dinge, die es zu beachten gilt. Steht fest ob es sich um eine Dachaufstockung handelt oder ein vorhandenes Dachgeschoss einfach nur ausgebaut werden soll, beginnen Sie mit der Planung:

Planungen für den Dachausbau

Um ausreichend Tageslichteinfall zu haben, ist ein Dachfenster sinnvoll. Um das Fenster problemlos nutzen zu können, sollte die untere Fensterkante bei 1 Meter und die obere Fensterkante bei 2 Metern liegen. Achten Sie bei der Dämmung der Dachschrägen darauf, dass Sie die Wärmeschutzverordnung einhalten. Dies spart bares Geld durch niedrigere Energiekosten. Je niedriger der k-Wert desto besser die Dämmung. Eine preiswerte Variante für den Dachausbau bietet die Trockenbautechnik. Hiermit haben Sie keine langen Austrocknungszeiten. Bei der Planung für den Kniestock sind Maße zwischen 40 und 90cm (von Geschossoberdecke bis zur Fußpfette) üblich. Zum Schluss steht die Planung der Decken- und Bodenbeläge. Dies ist sehr individuell und abhängig vom persönlichen Geschmack. Weit verbreitet sind für die Dachschrägen Wandpaneelen und für den Boden Laminat. Auch der Übergang zwischen den Stockwerken muss gut geplant sein. Holztreppen sind dafür gut geeignet. Egal wie der restliche Raum gestaltet wird, die Treppe wird sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen.

Den Dachausbau selbst ausführen oder eine Fachfirma beauftragen?

Bei vielen „Häuslebauern“ steht die Überlegung, Geld durch Eigenleistungen zu sparen. Reichen allerdings die handwerklichen Fähigkeiten nicht aus, kann das auf Dauer teuer zu stehen kommen. Engagieren Sie Fachfirmen, übernehmen diese auch eine Garantie. Mit einigen Firmen kann man auch vereinbaren, beim Dachausbau mitzuhelfen. Überlegen Sie genau, welche Ausbauschritte Sie wirklich selbst fachgerecht ausführen können, um lange Freude an Ihrem Wohnraum zu haben. Falsch ausgeführte Arbeiten können im Nachhinein viel höhere Kosten verursachen, als als das Engagement von einem Fachmann. Dazu steigt die nervliche Belastung, wenn die Arbeiten am Dach einfach kein Ende finden.

© 2011 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare