RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dacheindeckung » Aufs Dach gestiegen: alles rund ums schöne Dach

Das Dach schützt nicht nur vor Wind und Wetter, sondern macht auch einen großen Anteil der äußeren Erscheinung des Hauses aus. Die Wahl des richtigen Dachs kann also entscheidend sein. Doch welche Kriterien sind dabei entscheidend? Um Sie bei der Planung Ihres eigenen Heims zu unterstützen, hat Dachdeckereien.org Ihnen hier einen hilfreichen Überblick zusammengestellt.

Aufs Dach gestiegen

Wesentlich für die Gestaltung des Daches ist vor allem die Deckung. © Rainer Sturm / pixelio.de

Beim Hausbau kommt es auf viele Komponenten an. Wie groß soll das Eigenheim werden? Wie viel Geld steht zur Verfügung? Welches Heizungssystem soll es werden? Wie groß sollen die Räume werden? Aber eine der wichtigsten Fragen ist sicherlich, wie das Dach gestaltet werden soll. Dabei spielen sowohl funktionelle als auch optische Gesichtspunkte eine maßgebliche Rolle.

Das richtige Dach für das eigene Haus

Zunächst gilt es, das richtige Material für die Dachdeckung zu finden. Natürlich sollte es optisch zum Rest des Hauses passen, damit kein unstimmiges Bild entsteht, aber es sollte auch auf die Funktionalität des Daches geachtet werde. Der bekannteste Baustoff für Dächer sind wahrscheinlich die Dachziegel. Mehr zu diesem Thema finden sie hier. Bei traditionellen und klassischen Häusern wirken sie am besten. Eine ebenfalls klassische Lösung sind Dachsteine. Wer ein ausgefalleneres Haus mit moderner Architektur plant, kann auch beim Dach etwas wagen. Zum Beispiel könnte es mit Metall eingedeckt werden. Auch mit Schieferplatten kann ein Dach verziert werden. Das passt jedoch besser zu historisch anmutenden Häusern. Für gemütliche Sommertage sorgt eine Dachterrasse. Tipps für Dachterrassen rund um die gestalterischen Möglichkeiten gibt es beim Fachmann im Baumarkt.

Mit der richtigen Dachdeckung Energiekosten sparen

Wer schon beim Bau des Eigenheims vorsorgt, kann später hohe Energiekosten einsparen. Mit der richtigen Dachdämmung lassen sich Heizkosten effektiv senken. Deswegen sanieren auch viele Hausbesitzer ihr Dach nachträglich. Einsparungen in hohen Prozentsätzen sind hier möglich. Außerdem sollen die Öl- und Gaspreise in den kommenden Jahren weiter steigen. Also ist eine effektive Dämmung mit Sicherheit eine lohnende Investition. Besonders wichtig ist eine Dachdämmung, wenn der Speicher zu zusätzlichem Wohnraum ausgebaut werden soll. Zur effektiven Wärmedämmung eines Daches gibt es verschiedene Möglichkeiten. Informieren Sie sich über die passende für Ihr Haus.

Kein Eigenheim ohne Dachdeckung

Beim Bau Ihres Eigenheims sollten Sie also die Gestaltung des Daches nicht vernachlässigen. Es erfüllt nicht nur optische und schützende Funktionen, sondern sollte auch dafür sorgen, dass nicht zu viel Wärme nach draußen dringt. Immerhin gehen rund 30 Prozent der Heizungswärme darüber verloren. Das ist eine ganze Menge und kann durch eine effektive Wärmedämmung vermieden werden.

© 2012 Dachdeckereien.org · RSS:ArtikelKommentare